[B] Besondere SNI PCE-4T/33 Workstation für Liebhaber

  • [B] Besondere SNI PCE-4T/33 Workstation für Liebhaber

    Hallo zusammen,

    aus Platzmangel muss ich mich schweren Herzens von meiner Siemens Nixdorf PCE-4T/33 Workstation trennen ;(
    Der Rechner ist eine besondere EISA-Workstation auf 80486er-Basis, welche ich so noch nicht wieder gesehen habe.

    Der Computer ist 1000% AT-kompatibel und basiert prinzipiell auf einem prinzipiellen Steckkartensystem, welches bis zu 2(!) 486er-CPU-Karten sowie 1 Arbeitsspeicher-Karte bereitstellen kann. "Normale" Karten werden über den EISA-Bus bereitgestellt.

    Das System ist bis auf wenige Ausnahmen komplett aus Metall gebaut und stellt so viele Siemens-Nixdorf typische Schmankerl wie einen Mainboardschlitten oder Staubfilter für die beiden Papst-Lüfter bereit.

    Der Rechner ist funktionstüchtig und läuft wunderbar, meiner Meinung nach sehr lauffruhig. Das Gerät ist in Würde gealtert und verfügt äußerlich über Patina, wie kleinere Lackabplatzer (Standard RAL-Farben Gott sei Dank) und Verfärbungen am Plastik (jedoch kein Gilb!).





    Folgende Komponenten sind verbaut:
    • CPU: Intel A80486DX-33, Prozessorenbaugruppe D660, max. Anzahl: 2x, vorhanden: 1x
    • FPU: Keine, Weitek 4167 steckbar
    • L2-Cache: 128KB-L2-Cache, Modul „485Turbocache“, 256KB max. (2 Module á 128KB)
    • Mainboard: 6x EISA, 1x 8bit-ISA, PS2 Maus/Tastatur, Floppy/IDE, RS232/LPT1, Hauptplatine D658
    • RAM: 4x 4MB FPM-DRAM mit Parity, max. Anzahl: 8x (64MB), Speicherbaugruppe D659
    • Grafik: ISA-Grafik ET4000AX, 512KB Bildspeicher, SNI-eigenes Modell
    • SCSI: EISA Adaptec AHA-1740 SCSI Controller, 660MB SCSI-50 HDD, volle 5,25″ Höhe
    • FDD: Sony MP-F17W-4J 3,5″ & Teac FD-55GFR 5,25″
    • Sontiges: 2x Papst-Lüfter, Staubfilter, modulares Netzteil
    • Baujahr, Kosten & Gewicht: 1992, 19.480DM, ca. 45KG
    • Software: MS-DOS 5.0, wahrscheinlich UNIX, später Windows NT 3.1 (zertifiziert)
    • Gesockeltes DS1287A-Dallas & austauschbare Batterie


    Nun besteht folgendes Problem: Der Rechner wiegt 45 Kilo. Er muss also abgeholt werden :crazy1 Ferner möchte ich 100€ für das Gerät haben. Dies ist vorerst ein VHB-Preis, bitte macht mir Vorschläge, wenn ihr anderer Meinung seid. Abholungsort: Kiel.

    Ich würde mich sehr freuen, wenn der Rechner ein neues Zuhause findet :)


    P.S: Handbücher und nötige Treiber gibt es noch Online bei Fujitsu :)

    Edit (02.09.2017): Versand ist möglich, der Rechner wird auf zwei Pakete verteilt. Kosten: 69€ (Versand UND Verpackung). Gesamtpreis nachwievor VHB, ich schlage 160€ vor.

    Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Titus ()

  • Sehr schöner Rechner!
    Besonders die Gehäuseform samt Rauchglas bzw. Kunststoff gefällt mir besonders gut.

    Aber 45Kg? Die Bandscheiben lassen grüßen :D
    "Was ist euer Begehr ?" - "Wir wollen... ein schönes Gebüsch!

    ASUS ISA-386U3 - AMD 386DX40 + FPU - 8MB RAM - CL 5428 - 1GB CF - Dos 6.22
    ECS UM8810PAIO - Intel 486DX4 100 - 32MB EDO RAM - ELSA Winner 1000 TRIO/V - 2GB CF - DOS 6.22/WfW3.11
    DFI K6BV3+ - Intel Pentium 133 - 128MB SD RAM - Matrox Millenium & 3Dfx Voodoo 1 - 16GB CF - DOS 6.22/Windows 95C
    EpoX 8K3A+ - Athlon XP 2800+ - 1024MB SD RAM - Voodoo 5 5500 - 80GB WD - Windows 2000
  • Ich würde da zu gerne "JA" sagen bei diesem Gerät.

    Von so einer Maschine träume ich, seit ich zum ersten (und einzigen) mal eine gesehen hab.

    Aber bei dem Gewicht und der Größe und vorallem der Entfernung wird das leider nichts. ;(
    Verrückter DOS-Liebhaber mit diversen PC-Generationen.
    Meine Lieblinge: IBM Rechner, 386er sowie 486er mit VLB :thumbup:
  • Schade, nach Kiel komme ich auch nicht so dass ich sagen kann ich bringe den mit. Vielleicht kann man eine Mitfahrt für den PC organisieren?
    Meine Vintagerechner: XT (NEC V20) #-# Epson XT portable #-# HighScreen 286@16MHz #-# L&P 286-20MHz #-# Cyrix 386DRx²-33/66 #-# ESCOM Black Slim Am386DX@40MHz #-# IndustriePC Am5x86-133 #-# Cyrix 5x86@100 VIP #-# Libretto 50CT #-# && 1x Sockel 8 & 3x Sockel4 (60MHz + 66MHz)
  • Dannnnnn werde ich wohl über's behalten nachdenken müssen, was? Weiß nicht, ob ich den PCE bei ebay reinstellen will :/
    Ich habe den Rechner durch Zufall aus einer Kantinenküche bekommen, es war Windows 95 installiert + Wochenplansoftware...
    Eigentlich ist es ein "Hochleistungsrechner":
    computerwoche.de/a/sni-praesen…i-486-prozessoren,1132208

    Solche Rechner gab's wohl auch in der Autoindustrie zur Robotersteuerung (leider keinen Beleg dafür)

    Aber: Angebot gilt nachwievor ;)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Titus ()

  • So, ich habe mir das Thema Versand nochmal angeschaut, ich denke, dass ich mit drei Kartons versenden kann. Sprich, ich zerlege den Computer und packe ca. zwei Pakete.
    Logischerweise gibt es das nicht umsonst. Sich Kartons (also das Material) zuschicken zu lassen, erfolgt im "Flachpackmaß"- Das liegt über 120x60x60, sodass Kartons per Spedition kommen :crazy1

    Wenn ich die Kartonpreise + Versand zu mir + Versand zu Euch addiere, komme ich über den Daumen bei 70€ raus. Logischerweise gehe ich in meinem Preis (für den PC) runter, sodass ich 160€ vorschlage. Hätte jemand Interesse?
    Wie immer: VHB

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Titus ()

  • Roman78 schrieb:

    Bei Hermes dürfen die Pakete Größer sein.
    Nur habe ich keinen Einfluss auf die Konditionen des Händlers...

    Edit: Das würde ich bestellen:
    - 2x Kartons 700x700x400
    - 300L Füllmaterial
    - 1 Rolle Signalklebeband

    Kosten: 35€. Ich habe mich nochmal rückversichert und durch den Warenwert ist die Lieferung zu mir KOSTENLOS. Mit anderen Worten: 35€ + 34€ (2x DHL-Versand) = 69€ Versand- und Verpackungskosten.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Titus () aus folgendem Grund: Wichtige Erkenntnisse!!!