Highend DOS PC

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @Struunz
      GP2 läuft - ohne Rauch - sogar auf dem DLC brauchbar in SVGA - mit einstelligen FPS :D
      Man merkt aber schon: 11Mhz, ein echter 486er und VLB machen sehr viel aus... (mein erster war ein 486DX40 mit VLB Cirrus Logic)

      evtl. teste ich nachher auf dem 586er
      "Hmm..." - Einfach weil irgendwie jeder meiner Beiträge damit anfängt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dosenware ()

    • @Dosenware Mach doch einen neues Thema auf: Spielebenchmark auf Retro-Systemen ;) Da spamen wir das hier nicht voll.

      @Tex Ich merke du bist hier genau richtig und du wirst dir noch viel viel mehr zulegen. Die EWS ersetzt dir auch das Yahmaha Wavetable und so ziemlich alles. Aber Augen auf! Bei einigen Karten laufen scnhon die Elkos aus.
    • sorry für ot, aber ich muss kurz noch mal auf gp2 anforderungen eingehen. Ich gab das mal mit etlichen systemen gebencht. Für volle details SVGA bei 25 fps braucht es etwa einen pIII 500. Für VGA volle details reicht ein pentium 200 bei 25 fps. Mit dem DX2 66 musste ich die grafik auf VGA und details minimum spielen um noch 15 fps etwa zu bekommen. Und mit prozessorauslastung über 100% sollte man gar nicht spielen. Da läuft ja alles in zeitlupe,also nicht mehr in echtzeit.
      Dieser Beitrag wurde bereits gemeldet. Weiteres Melden ist unnötig! :duck
    • Tex schrieb:

      HA! :)

      Meinen Roland SC-55 habe ich auch schon. Immerhin.

      Jetzt wieder eine "Fach"Frage für Midi.
      Da ich das Ding gerne auch mal am aktuellen PC anschliessen würde - Sollte man dafür echt so viel Geld ausgeben, lohnt sich das?
      amazon.de/dp/B00967UN50
      Oder reicht ein billiges USB/Midi Kabel?
      Ich schieb mal einen Beitrag noch mal hoch. Die Midi Frage.

      Habe auch meinen ersten Beitrag noch mal ein wenig erweitert. Da sich heute ja etwas neues entwickelt hat. :)
    • Wo wir bei dem Thema sind EWS und Theater... habe meine fast komplett fertig konfiguriert, nur der DOS Modus will ums verrecken den RAM nicht nutzen :( (in Windows 95 kein Problem läuft 1a)
      Hat jemand von euch eine EWS eingebaut und könnte mir damit weiterhelfen?

      Zum Thema Midikabel: ich würde ein Gameport/Midi nehmen, dass bekommst du hinterher geschmissen.
      Läuft in der Regel sehr zuverlässig. Für USB brauchte ich genau so ein Kabel, wie du geschrieben hast...
      Was simpleres kenne ich da nicht.
    • struuunz schrieb:

      Die EWS ersetzt dir auch das Yahmaha Wavetable und so ziemlich alles. Aber Augen auf! Bei einigen Karten laufen scnhon die Elkos aus.
      Oh ja, DAS kann ich bestätigen. Meine EWS ist ja auch komplett "Recapped" und wieder werksfrisch.

      Oh man, da hier schon sehr viel gesagt worden ist muss ich ja nichts mehr sagen ;) Aber da bekomme ich richtig Lust auf meinen Athlon Slot A 700 MHz Dos-UltroMatico :)
      Verdammt, ich hab hier zu viele Baustellen, ...

      Gruß und gute Nacht.
      RetroComputerPoPe - Dr. (Ehrenhalber) Darius von Bernstein - Grünstein - Lötstein - Bezwinger der EIZO ( ͡° ͜ʖ ͡° )
      Tollwütiger DOSianer mit mittlerweile jeder DOS-Architektur (XT/286/386/486/586/686...)
      Status: Don't mess with the RetroPoPe / Erweiterter Amateur mit der unoffiziellen Bräter-Lizenz *g*
    • Karm schrieb:

      Wo wir bei dem Thema sind EWS und Theater... habe meine fast komplett fertig konfiguriert, nur der DOS Modus will ums verrecken den RAM nicht nutzen :( (in Windows 95 kein Problem läuft 1a)
      Hat jemand von euch eine EWS eingebaut und könnte mir damit weiterhelfen?

      Zum Thema Midikabel: ich würde ein Gameport/Midi nehmen, dass bekommst du hinterher geschmissen.
      Läuft in der Regel sehr zuverlässig. Für USB brauchte ich genau so ein Kabel, wie du geschrieben hast...
      Was simpleres kenne ich da nicht.
      Achte mal drauf ob die EWS64 unter Windows nicht Windows Sound System nutzt !
      Dann ist nämlich essig mit Dosfenster und Sound.
      Wenn du das möchtest dann muss WSS in EWSMIXER unter DOS Deaktiviert werden.

      Du kannst aber beides nutzen musst aber für jedes Spiel die Soundkarte konfigurieren.
      Willst du zb. Descent im dosfenster unter Windows spielen dann muss Descent WSS als Soundquelle nutzen.
      Willst du es unter DOS spielen dann muss es auf Soundblaster eingestellt werden.
      Ich hatte hier mal richtige derbe Probleme und darauf hin einfach WSS deaktiviert, funktionierte dann Tadellos.


      Um die Samles unter DOS zu laden, Versuche mal das:

      Quellcode

      1. echo off
      2. echo
      3. echo ########################################################
      4. echo ## EWS 64 Soundbank Auswahl ##
      5. echo ########################################################
      6. echo ## Yamaha = DB50XG 4MB (automatische Auswahl) ##
      7. echo ## Hoontech = Honntech Drumset ##
      8. echo ## Exit = Keine Žnderung ##
      9. echo ########################################################
      10. choice /C:YHE /N /T:Y,10 ## (Y)amaha (H)oontech (E)xit ##
      11. if errorlevel 3 goto exit
      12. if errorlevel 2 goto hoontech
      13. if errorlevel 1 goto yamaha
      14. :yamaha
      15. cls
      16. ewsinit -F -V -B db50xg.94B -M wolle.ttm
      17. echo
      18. echo Yamaha Drumset geladen...
      19. goto exit
      20. :hoontech
      21. cls
      22. ewsinit -F -V -B hoontech.94B -M wolle.ttm
      23. Echo
      24. echo Hoontech Drumset geladen...
      25. goto exit
      26. :exit
      Alles anzeigen

      Die Soundsamples sind Kopier geschützt und die werden hier nicht angeboten, musst du dir in weiten des Netztes leider suchen gehen...
      Gruß Wolle
    • Darius schrieb:

      struuunz schrieb:

      Die EWS ersetzt dir auch das Yahmaha Wavetable und so ziemlich alles. Aber Augen auf! Bei einigen Karten laufen scnhon die Elkos aus.
      Oh ja, DAS kann ich bestätigen. Meine EWS ist ja auch komplett "Recapped" und wieder werksfrisch.
      Oh man, da hier schon sehr viel gesagt worden ist muss ich ja nichts mehr sagen ;) Aber da bekomme ich richtig Lust auf meinen Athlon Slot A 700 MHz Dos-UltroMatico :)
      Verdammt, ich hab hier zu viele Baustellen, ...

      Gruß und gute Nacht.
      Da kann ich dir helfen. Habe hier ein Brett, mit 700er drauf. Ideal für dich. Die Elkos haben das Conehead-Syndrome. :thumbsup:
    • wollev45 schrieb:

      Achte mal drauf ob die EWS64 unter Windows nicht Windows Sound System nutzt !Dann ist nämlich essig mit Dosfenster und Sound.
      Wenn du das möchtest dann muss WSS in EWSMIXER unter DOS Deaktiviert werden.

      Du kannst aber beides nutzen musst aber für jedes Spiel die Soundkarte konfigurieren.
      Willst du zb. Descent im dosfenster unter Windows spielen dann muss Descent WSS als Soundquelle nutzen.
      Willst du es unter DOS spielen dann muss es auf Soundblaster eingestellt werden.
      Ich hatte hier mal richtige derbe Probleme und darauf hin einfach WSS deaktiviert, funktionierte dann Tadellos.
      Ich hatte es nun gestern schon hinbekommen:
      Es funktioniert alles, WENN man den richtigen Treiber hat ^^
      Z.B. hatte ich nur die ews64cfg.exe (Version 2.4) statt der ewsmixer.exe (selbest Programm v2.7)
      Und "DOS Modus" war falsch... ich meinte damit pures Dos ;)
      Ich nutze zum Glück keinen DOS-Modus unter Windows 95.
      Ich nutze
      DOS, jetzt ohne Probleme, nur die beiden Mixer SB16/Crystal)behindern sich gegenseitig etwas ;)
      Windows 3.1, mit einem Crystal Treiber, da zwar in meinem Handbuch steht es gibt die ewssetup.exe für Win3.1/95, ich diese auf meiner CD aber nicht habe... :( Es läuft das WSS + die SB16 + Roland-MPU401. Leider nur einmal, also muss ich mal den Treiber austricksen und verdoppeln.
      Win95, mit den standard EWS64XL Treibern von 1998.
      Soundfonts hatte ich unter DOS geladen, allerdings hab ich nie was gehört. Mit den neueren Treibern klappt es jetzt...
      Danke für deine Mühe!

      PS: So eine Bat wollte ich mir auch schon erstellen, darf ich die als Vorlage nehmen?
    • Soundkarte kann ich nach wie vor dem guten alten Phil beipflichten... Yamaha Audician 32 plus. Die gibts neu zu nem
      unschlagbarem Preis. Dann noch ein daughterboard drauf, wie bsplw. Dreamblaster S2 und Du hast ne super Karte für DOS
      bis Windows 98. Die Karte hat keinen HBN (hanging bug note) und somit kannste noch eine externe Roland am gameport
      anstöpseln. Glaub die Karte ist problemslos bis Sound Blaster Pro kompatibel und hat einen echten Yamaha OPL3 chip...

      Denke die Kosten belaufen sich insgesamt auf 60 - 70 Euro inkl. Versand, dann hast Du ne nagelneue Karte :thumbsup:

    • Karm schrieb:

      PS: So eine Bat wollte ich mir auch schon erstellen, darf ich die als Vorlage nehmen?
      gegen eine kleine spende von 25 millionen euro an den verband der dos geschädigten und einer kleinen weiteren spende von 43millionen euro an unseren serverhoster damit wir dann unseren server für die nächsten 2 millione jahre bezahlt bekommen...jo das darfst du :gaming








      die letzten vier worte sind entscheidend...japp
      :-Darius
      Gruß Wolle
    • wollev45 schrieb:


      @Tex
      Hier kann ich auch nur Empfehlen dies in naher Zukunft in betracht zu ziehen.
      Alles klar, werde ich mir mal in Zukunft anschauen. Hätte da auch jemanden fürs Löten. Weil selber habe ich irgendwie noch nie was gemacht, ausser mal ein Boxen Kabel wieder fest gemacht.

      Karm schrieb:

      Ist nicht mein Thread(also lieber verschieben :p)
      Aber für Tex sicher auch interessant, auch wenn er von Wolle schon das ein oder andere Handbuch bekommt ;)
      Dann muss ich mich wohl erstmal weiter auf die Suche nach einem 64RAM Riegel machen...

      Passt schon, passt schon. Sind ja auch passende Infos. :D
    • Kennt ihr das? Ihr eine Idee. Ihr setzt Sie total schnell um und am Ende seid ihr doch enttäuscht.
      So geht es mir grade. Wolle hat mir ordentliche Hardware geschickt. Keine Frage, da ist alles okay.

      Aber DHL hat ein Paket wohl ein wenig unsanft durch die Gegend geworfen. (Optisch von außen war nix zu erkennen, die üblichen Spuren nur) Gehäuse ein wenig verbeult, vielleicht war es auch schon vorher so, egal. War eh das Gehäuse das ich nicht wollte. :D
      Dann hatte ich gar nicht mehr im Kopf wie laut Lüfter sein können und so ein AT Netzteil ist ja auch eher nervig.

      Hätte vielleicht ein paar Nächte mehr schlafen sollen anstatt wild alles zusammen zu kaufen. Aber gut, nun stecke ich da mal drin. Hab ein wenig Lehrgeld gezahlt und gemerkt das Big Tower Gehäuse mit AT Netzteile voll doof sind.
      DOS mag ich immer noch. Pentium 1 Liga und Riva 128 passt auch noch. Soundkarte, mal sehen. Die Roland SC-55 finde ich auch gut.

      Also erster Schritt, das Mainboard Fit machen für ATX. Kann ich einfach ein ATX Netzteil mit diesem Adapter anschließen? Die Frage hatte ich schon mal und es wurde auch gesagt bei meinen P1 233er MMX sollte das kein Problem sein.
      Kann ich da irgendwas kaufen? Oder gibt es da Qualität Unterschiede? Ich habe noch ein ATX aber 24 poliges da. Also dann von 24 auf 20 und dann auf AT?

      amoretro.de/2012/09/gigabyte-g…et-7-pci-motherboard.html
      Das hier müßte mein Motherboard sein, ob die Rev stimmt ist ja egal. :D Wie bekomme ich das in ein kleines leises Gehäuse vor allem mit ATX Netzteil? Was kann man da nehmen?

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Tex ()