Angepinnt Ich habe heute folgende Retro Software / Hardware bekommen....

    • Neu

      Ist doch bei allem ausser Gold so... Nichts auf der Welt bleibt für immer.

      Davon abgesehen finde ich den ideellen Wert viel viel wichtiger als den eventuell anfallenden monetären Wertzuwachs.
      Compaq Deskpro 286n/12MHz - 1MB - 40MB HDD - 3,5" Floppy //
      Panatek 386DX33 - 80387 - 8MB - 504MB CF2IDE - 5.25" & 3,5" Floppy - SB Vibra - NIC - 512Kb VGA //
      486DX2-66 - 8MB - 4GB CF2IDE - 5,25" & 3,5" 2,88MB Floppy - DVD - SB Vibra - NIC - 1MB CL VLB VGA //
      Intel Pentium 233MMX - 64MB - 4GB CF2IDE - 3,5" Floppy - 48x CD-ROM - ESS 1688 - NIC - 4MB ATI Rage II - 3Dfx V1//
      Intel Pentium III 600MHz - 256MB - 4GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo 3 3000 //
    • Neu

      In erster Linie macht man das ganze ja für sich und nicht für andere. Ich für meinen Teil, kauf die Spiele nicht ein, um sie später Gewinnbringend wieder weiter zu verkaufen.
      Die sollen erstmal alle schön bei mir bleiben. Und irgendwann wenn ich mal nicht mehr bin oder kann, wird die Frau die wohl in den Container werfen :/
      Besser doch im Testament aufnehmen und verfügen was damit geschehen soll :D
    • Neu

      LeChris schrieb:

      Da wird man aber Pech haben, wenn man in Video- und Coputerspiele inverstiert. Bald werden die alle den Geist aufgeben :D
      Das ist nur bedingt richtig.
      Machen wir es doch mal am Beispiel der Ultima Spiele fest.
      Die Spiele selbst kann man verhältnismäßig günstig bei gog.com oder in Compilations erwerben oder Images beziehen etc. Aber das Entscheidende was für den Wert verantwortlich ist, sind die Boxen sowie deren Inhalte. Sofern diese vollständig sind und der Zustand der Box sehr gut ist, ist es nicht wirklich relevant für den Preis, ob der Datenträger tatsächlich noch funktioniert. Hauptsache der Originaldatenträger ist Bestandteil der Box.
      Dies kann man sehr gut an den Preisen sehen, zu denen gut erhaltene Expemplare in den letzten Jahren verkauft wurden. Die Anzahl der gut erhaltenen Exemplare wird in den nächsten Jahren sinken und demnach auch der Preis steigen.
      Retrorechner
      486er DX4-120 - Cirrus Logic CL GD5446 - 32 MB RAM -
      Amiga 500 - ACA500Plus - Gotek / C64 - 1541 Ultimate II
    • Neu

      Die wollte ich auch hier nicht lostreten und mir geht es ähnlich wie @Cru$ader. Die Verpackung in den Händen halten ist oft schöner als die Pixelgrafik noch einmal wieder zu sehen.
      Erst letztens habe ich es noch einmal gewagt mir einen MegaDrive und einen Röhrenfernseher zu organisieren. Die Erinnerungen waren deutlich schöner! :)

      Edit: Und nicht, dass das falsch verstanden wird, ich kaufe mir die Spiele nicht um sie gewinnbringend zu verkaufen.
      So geht's mit Tabak und Rum: erst bist du froh, dann fällst du um!