IBM 3270 AT - Reparatur - Versuch

    • Weiter gehts! Am letzten Wochenende stand mal wieder der schöne IBM auf dem Plan. @Beckenrand-schwimmer hat aus den Tiefen der unterwelt von eBay passenden RAM organisiert! Die Tüte mit den Original Chips ist leider immernoch verschollen...



      Zu erst haben wir die Fesplatte getauscht. Die 20mb Platte war ja zu 40% Defekt und klang auch überhaupt nicht mehr gut. Das hat schon in den Ohren Weh getan. Ich hatte letztes Jahr zum Geburtstag eine schöne 30mb Platte von Björn zum Geburtstag bekommen. Diese ist der Ideale Ersatz. Klanglich ein wahres Meisterstück! Man glaubt zwar beim Abschalten das Ding geht jetzt sofort kaputt, aber das ist nur der lautstarke Autopark der Platte.


      Hier im vergleich die neue Platte links, die alte rechts. Die Kunststoffschienen mussten natürlich transplantiert werden.

      Um die Festplatte einzurichten, muss erstmal der fehlende RAM bestückt und getestet werden. Schnell war der kleine Sockel befüllt, die niedliche Grafikkarte gesteckt und der Bernsteinmonitor angeschloßen.








      Doch es tat sich nichts! WTF! Rechner schaltet sich sofort ab.... Hm... KLAR! Das Netzteil hat zu wenig Last! Um die MFM-Platte zu schonen, haben wir diese natürlich für die RAM-Tests nicht mit dem Strom verbunden.... Also fix in den Keller eine olle IDE-Platte geholt. Und nun? Der Rechner geht an, aber kein BILD und kein Pieps...



      Nun den... Grafikkarte defekt? Minitor defekt? Ersatzram defekt? So fingen wir an zu testen. Zuerst mal Grafikkarte raus und ohne starten! ... AH! er Piept! Also wurde die Grafikkarte erkannt, also wieder rein damit Dann halt den neuen Speicherbaustein gegen einen anderen tauschen... nichts. Kein Piep kein tut... NICHTS... Also doch die grafikkarte? Ersatz ist keiner da, nur VGA-Karten. Hmpf... also ab und Tante-Google fragen, was es mit der Grafikkarte auf sich hat. Überall liest man, dass diese PGC-Karten aus drei Steckkarten bestehen, die miteinander verbunden sind. HMPF! Ich hab aber nur zwei? Oder Moment! Nein ich habe noch einen Controller, der wohl dazu gehört, aber nicht über Steckbrücken mit dem Grafikkartengespann verbunden wird, wie im Netz überall gezeigt, Also einfach mal rein damit...



      BILD! Wir haben ein BILD! ... Aber schon wieder Speicherfehler?!?! WAH! !!!
      Warum zum geier wieder nur 256kb ?! Nagut... also dann mal den HEXWERT nehmen und laut dem IBM-Dokumenten den passenen Chip auswechseln. Aber irgendwie tut sich da nix?! Wir haben gewechselt wie böde! Nichts! ... Alle RAMS also noch mal runter und nochmal alles durchtesten. Mit keinem Ergebniss.

      Tja und nach ewigen suchen und HEX nach BIN Umrechnen... WAH! Wir sind blöd! Der Tolle Windows 10 Rechner zeigt natürlich keine führenden Nullen an... daher hat sich natürlich unser binärerer Code auch verschoben und wir haben die falschen BITS als defekt deklariert. Wenn man es einmal richtig macht geht es auch! Zu den 512kb onboard RAM gesellen sich noch 128kb von der orig. IBM Erweiterung.




      640kb Power! YEAAAH


      Nun konnten wir weiter mit der MFM-Platte machen. Es stand das LOW-LEVEL-Format an, das Dos-Format und dann natürlich ein Boot von der Festplatte als Test.


      Boot MS-DOS 6.22:




      Nun halten wir fest, was noch zu tun ist:

      Orig. Software für den IBM besorgen
      Orig. Tastatur besorgen + Tastatur-Dongle bauen
      Monitor Putzen und nach einem Original IBM Color suchen.

      Yeah! Mein 3270 wird so langsam.
    • Wow, was für ein wunderschöner IBM <3 Und dazu noch dieser gestochen scharfe Bernstein-CRT :love:

      Ja Struunz, ich habe diese Tastatur wie du weist auf AT umgebaut (kabel adaptiert - original Terminal-ANschluss aufgehoben) und die Tasten umgesteckt, sodass diese ähnlich wirken.
      Vielleicht gebe ich mir den Ruck es zu vermachen, da ich ehrlichgesagt dann doch eine normale IBM AT Clicky Tastatur suche...

      Gruß
      RetroComputerPoPe - Dr. (Ehrenhalber) Darius von Bernstein - Grünstein - Lötstein - Bezwinger der EIZO ( ͡° ͜ʖ ͡° )
      Tollwütiger DOSianer mit mittlerweile jeder DOS-Architektur (XT/286/386/486/586/686...)
      Status: Don't mess with the RetroPoPe / Erweiterter Amateur mit der unoffiziellen Bräter-Lizenz *g*
    • :atomrofl

      Definitiv Full Size Voll :D
      RetroComputerPoPe - Dr. (Ehrenhalber) Darius von Bernstein - Grünstein - Lötstein - Bezwinger der EIZO ( ͡° ͜ʖ ͡° )
      Tollwütiger DOSianer mit mittlerweile jeder DOS-Architektur (XT/286/386/486/586/686...)
      Status: Don't mess with the RetroPoPe / Erweiterter Amateur mit der unoffiziellen Bräter-Lizenz *g*