SIS SS7 Chipsätze

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • duncan schrieb:

      ...was für händische Parametereinstellungen hattest du da gemacht?!?
      So ganz genau weiß ich das nicht mehr, ich hatte da ziemlich viel rumprobiert mit dem AGP-GART-Treibern, verschiedenen Karten und den BIOS-Einstellungen. Ich weiß aber noch, dass ich im BIOS sowas wie "AGP Burst Read" abschalten musste, und es gab da zwei Optionen "Primary Frame Buffer" und "VGA Frame Buffer", die abhängig von der verwendeten AGP-GraKa eingestellt werden mussten. Außerdem musste ich noch explizit "Sideband Addressing" für den AGP bei NVidia-Karten deaktivieren, sonst war das System auch nicht stabil.
      Ich habe mich an dieser Seite orientiert: planet3dnow.de/artikel/diverses/aladdinv_tnt2/index.shtml
    • hab auf den SS7 glaub immer ALi Chipsatz. Läuft solange bis du den ali Treiber installierst, dann hast den Senf xD also nicht installieren
      Chaintech 486SPM// X5 133Mhz // 16MB RAM // Riva128 // GUS2.4 & AWE32// 2GB SD2IDE & 4GB WD // Goldstar 78i 17" CRT
      Tyan S1564 // P1-233MMX // S3 4MB // AWE64 Gold mit Roland SC-55 // 128MB SOD + 4GB HDD
      Der Dos-Reloaded YT Kanal ! :thumbsup:
      :!: Verkaufe: ==Mein Verkaufsthread== <---update 02/2018
      :?: SUCHE Bigbox Games von MS, Microprose, Sierra
    • Hi,

      @struuunz: Um genau dieses "Was anderes ausprobieren" ging es mir - nachdem ich die Riege der 400er FAST komplett hatte, wollte ich den Underdog der Zeit eben auch noch mit dabei haben. Passt ja auch gut ;)

      @tom4dos: Diese Homepage ist bei mir auch in der Liste, zusammen mit "k6plus", den Vogonen und ein paar mehr ;) da findet man Sachen, auf die wär man alleine nie gekommen ;)
      ..so wie sich deine Angaben lesen, hattest du scheinbar AWARD-BIOSe - meine sind beide leider AMI mit relativ wenig Einstellungsmöglichkeiten. Da hab ich nix von dem, was du da angibst :(

      @Jigo: Was hast du da für Schätzchen?!? Und was stellst du mit ihnen an?!? Lass doch mal sehen :Clap


      Grüsse, duncan
      "..seid ihr in etwa Anarchisten" "Nein, SOWEIT entwickelt sind wir noch nicht" (R.A.Wilson)
    • die laufen teils mit voodoo2 oder v1 oder so. ich müsste mal neue Fotos machen
      Chaintech 486SPM// X5 133Mhz // 16MB RAM // Riva128 // GUS2.4 & AWE32// 2GB SD2IDE & 4GB WD // Goldstar 78i 17" CRT
      Tyan S1564 // P1-233MMX // S3 4MB // AWE64 Gold mit Roland SC-55 // 128MB SOD + 4GB HDD
      Der Dos-Reloaded YT Kanal ! :thumbsup:
      :!: Verkaufe: ==Mein Verkaufsthread== <---update 02/2018
      :?: SUCHE Bigbox Games von MS, Microprose, Sierra
    • So .. ich hab mal den K6-II bzw. K6-III+ auf dem SIS5591 Brett ( PCChips M590 ) bei 4,5 * 90MHz durchlaufen lassen:

      Hier ist das SpeedSys Ergebnis ( ohne HDD, da eine CF zum Einsatz kam )

      links K6-2


      Als nächstes die SiSoftSandra99 Resultate:






      Sowie FutureMark99 mit der brachialen SIS6326 Grafik:

      K6-II


      K6-III+


      Ich muss allerdings dazu sagen, dass MemTest4.20 im Test #5 bei 90MHz FSB einen Fehler ausspuckt, den ich durch entschärfen von Timings ( also die schlaffsten die gehen ) nicht beseitigen konnte. Da muss ich mal schauen ob ich das irgendwie behoben bekomme. Er sorgt nicht für einen Absturz/Instabilitäten aber trotzdem gefällt es mir nicht. Beide Prozessoren liefen bei 2.0V Core-Spannung.

      Bei 75MHz Bustakt ist alles in Ordnung und die Werte sind absolut Deckungsgleich mit dem M570 von @duncan.
    • Hi @vAniLLa2001,

      sehr schöne Benches.

      interessant: Mit dem K6-2 sind der Onboard-Cache und der RAMSpeicher deutlich schneller als mit dem K6III+ (285<>265, 140<>131) - hätte ich so nicht unbedingt erwartet ;)

      Die Sandra-Benches sind sehr konsistent - die kleinen Vorteile des K6III+ bei CPU/Dhrystone und Speicherdurchsatz sind allein dem on-Die-Cache geschuldet.

      3DMark99 ist, das hatten wir früher schon festgestellt, extrem auf die 3DNow- Geschichten abgestimmt - die CPUMarks sind absurd hoch, verglichen mit Celeron, PII und sogar PIII.

      Die 3DMarks sind vergleichbar mit meinen, wenn ich auf dem 599LMR die onboard-Grafik verwende - eine Katastrophe ;)

      Hast du noch ne vernünftige Graka, die du in dem Brett mittesten könntest? Ich werde, nach dem "Desaster" mit der Permedia3, mal noch eine TNT PCI austesten, die rumliegt ;)

      Grüsse, duncan
      "..seid ihr in etwa Anarchisten" "Nein, SOWEIT entwickelt sind wir noch nicht" (R.A.Wilson)
    • Hi,

      wie diese Tage versprochen habe ich "Shogun:TotalWar" auf dem 570er installiert. Absolut perfekt - die TNT2PRO kriegt genug Saft, keinerlei Inkompatibilitäten feststellbar, alles läuft bestens - ich möchte dieses Board als die Rehabilitation sowohl von SIS-Chipsätzen als auch später PCCHIPS-Produkte bezeichnen - bin absolut begeistert. Wenn das Brett jetzt noch 100FSB könnte, würde es in Wettstreit mit meinem NMC um den Platz meines liebsten SS7-Boards treten ;-). Da die CPU dank @not_aligned auch noch Spielraum nach oben hat, werd ich noch ein bissel weiter experimentieren ;)

      Grüsse, und trotz Sauwetter noch nen schönen Feiertag, duncan
      "..seid ihr in etwa Anarchisten" "Nein, SOWEIT entwickelt sind wir noch nicht" (R.A.Wilson)
    • Hi @matze79,

      das M599LMR, auf das sich die Aussage bezieht, ist von 1999. Ich hatte schon 1997, ich bin mir nicht 100% sicher, 128 oder sogar 192MB auf´m T2P4.

      Der K6III kam ebenfalls 1999 - ich weiss noch, dass ich damals für nen Bekannten ne Bürokiste damit gebaut habe.

      Das 570er dürfte etwas älter sein, so Ende 1997/Anfang 1998?!?

      Und dann lass mal Office 97 und Photoshop unter Win98(SE) auf noch lausigen 56MB RAM laufen, weil du die 8MB für die Grafik dringend zur Bearbeitung brauchst - viel Vergnügen beim Warten ;)

      Grüsse duncan
      "..seid ihr in etwa Anarchisten" "Nein, SOWEIT entwickelt sind wir noch nicht" (R.A.Wilson)
    • Tja lass mal Windows Vista mit 512Mb laufen und trotzdem wurde das gemacht :D

      Das war halt schon immer so bei LowBudget Kisten.
      Office 2000 läuft bei mir selbst mit 48Mb Ram (Zuvor 32Mb) unter 98SE schnicke.
      Wüsste nicht wo man da warten muss.
      Die Kiste wurde bis vorkurzen (1Jahr) noch Produktiv mit Powerpoint und Word benutzt.

      Und wer ne Photoshop License kaufen konnte hatte sicher auch eine weitaus bessere Maschine :D

      Normal kann man die SiS auch auf 2Mb einstellen btw.

      Btw würde ich mir überlegen je nach L2 Typ diesen komplett wegzuschalten.
      Weil weiterhin nur die 64Mb gecached werden.
      Du hast also 2 verschiedene Latenzen im RAM.
      Alles was innerhalb der 64Mb liegt wird mit L2 und L3 gecached.
      Alles was darüber liegt nur mit L3.

      Das führt je nach Ram Auslastung zu FPS Drops etc. und sogar Instablititäten unter Umständen.
      Konnte ich intensiv beowachten (K6-3 auf Asus SIS SP97 Brett).
      Z.b. in Quake 3 besonders.
      vartaleaks.com
      retroianer.de (Under Construction)
    • duncan schrieb:

      wie diese Tage versprochen habe ich "Shogun:TotalWar" auf dem 570er installiert. Absolut perfekt - die TNT2PRO kriegt genug Saft, keinerlei Inkompatibilitäten feststellbar, alles läuft bestens
      Hui, danke fürs Testen! Wenn die SiS-Teile jetzt noch etwas schneller wären...
      Ich habe heute nochmal den Aladdin5-Problembär...äh...das Problem*board* ausgekramt und noch etwas damit rumgespielt. Es ist doch deutlich schneller als alle SiS-Boards hier und ich denke, ich habe jetzt eine stabile Konfig gefunden. Das lass' ich jetzt erstmal so.
      Angeblich kann man einige SiS-5591-Boards auch mit FSB100 fahren, ist aber wohl nicht mehr stabil und wird nicht offiziell unterstützt. Hat das irgendwer mal versucht??? Ein Asus SP98AGP-X und ein MSI MS-5172 sollten das können...
    • Hi,

      @matze79: Habe damals ;) für nen Typen gearbeitet - nie Kohle für Hardware, aber immer die aktuellste Software. Ich was dafür zuständig, bei Gebrauchtteilehändlern und in Kleinanzeigen einigermassen Kram aufzutun, mit dem man noch arbeiten konnte ;) Daher für mich kein Widerspruch PCCHIPS und Photoshop ;) Mit den 2MB kommst du bei Bildbearbeitung halt nicht weit ....

      Da die Kiste weit unterhalb irgendwelcher Grenzwerte läuft (ich red jetzt vom 570er), ist Cache-Abschaltung kein Thema - keinerlei Instabilitäten, und wie geschrieben, auch das Board und das Netzteil liefern genug, um die ELSA glücklich zu machen ;)

      (K6-3 auf Asus SIS SP97 Brett) ....und wann kriegen wir davon was zu sehen ?!? :mrgreen

      @tom4dos: Ach, Geschwindigkeit ist nicht immer alles - auch wenn ich Spass dran habe, mit ner Matrox G400 Benchmark-Rekorde aufzustellen ;) Stabil ist das 570er auf jeden Fall, und mit der TNT2PRO auch entsprechend performant bei Spielen. Das 599 wird hier zum Stiefkind, wie das UMPAIO bei den 486ern ;)
      In meinem Aladdin hab ich die Kyro - die rennen zusammen, als gäb´s kein morgen ;) - und auch da keine Stabilitätsprobleme. Wenn du deins über hast :mrgreen :D :P weisst du, wohin damit...
      Die späteren Revs des 5591 gehen ohne weiteres die 100 FSB, bei den "K6plus" -Leuten sind da welche unterwegs glaub ich, die ziemlich fix waren.

      @not_aligned: Kein Stress - hauptsache, wir kriegen mit der Zeit noch ein paar SIS-Bretter hier unter. Muss ja nicht unbedingt PCCHIPS sein :P ASUS tut´s auch :mrgreen :mrgreen

      Freue mich über weitere Tests, bis denne, duncan
      "..seid ihr in etwa Anarchisten" "Nein, SOWEIT entwickelt sind wir noch nicht" (R.A.Wilson)
    • Ich habe das schöne Wetter genutzt und Benchmarks vom SP98AGP-X (Rev. 1.02) gemacht.
      Gestaltet sich ja doch immer aufwändiger als man vorher angenommen hat.

      Verwendet habe ich eine Gainward S3 GX2, mit AMD K6-2 550 AGR (@500MHz, 2,1-2,2V).
      Bei FSB 90 kein Booten mehr ins Windows, bei 83 MHz habe ich dann gebencht.

      Die Memory Benches finde ich zu gering, habs auch noch mal mit nem anderen RAM probiert, hat sich wenig dran getan.
      Vielleicht liegt das am kleineren Cache (512kB) und dem K6-2.

      Ansonsten ist das System ganz vernünftig und dank des Layouts ließe sich damit auch was gutes zusammen schustern.

      3D Mark 99 macht die GraKa nicht mit, hier muss ich demnächst noch mal ran.
      Bilder
      • CPU Bech 550@500AGR.jpg

        63,69 kB, 505×489, 7 mal angesehen
      • CPU Multi-Media Bech 550@500AGR.jpg

        61,33 kB, 483×475, 3 mal angesehen
      • Memory Bech 550@500AGR.jpg

        62,74 kB, 488×466, 4 mal angesehen
      • 1.jpg

        3,38 MB, 3.492×5.010, 6 mal angesehen
      So geht's mit Tabak und Rum: erst bist du froh, dann fällst du um!
    • Hi @not_aligned;

      ...hast recht, bei dem Memory Benchmark sollten so um die 100-110 rauskommen.

      Blöde Frage, ich stell sie trotzdem: Hast du überhaupt probiert, das ganze mit 100 FSB laufen zu lassen?!? Habe kurz ins Handbuch geschaut, die Kiste sollte das eigentlich abkönnen - aber im Gegensatz zu meinen Billigheimern ;) macht man bei dem ASUS-Brett noch alles mit Jumpern.

      Teste mal mit ctcm, ob die cacheable area passt

      ctcm_int.zip

      Und packe da, um Himmels Willen, eine der CPU angemessene Grafik rein, bitte!! Matrox mindestens G200, Nvidia ne TNT, ATI Rage 128PRO oder sowas. Wenn schon der Chipsatz nicht zu den wirklich guten gehört, muss man halt mit der Peripherie ein bissel nachhelfen - habe nicht umsonst die TNT2PRO drin hocken :P

      ...solltest du keine passende Grafik haben, kann ich mit zumindest TNT2 M64 oder sowas aushelfen :mrgreen

      Grüsse, duncan
      "..seid ihr in etwa Anarchisten" "Nein, SOWEIT entwickelt sind wir noch nicht" (R.A.Wilson)
    • Danke für das Angebot mit der TNT2, eine Pro habe ich hier glaube ich auch noch.

      Auf 100mhz wollte das Board garnicht booten, hab irgendwie die Befürchtung, dass das nicht richtig geteilt wird und AGP und PCI auch übertaktet werden.

      Vielleicht liegt es aber auch am vcore, da hab ich noch nicht herausgefunden ob man den auch auf 2.3v stellen kann, was ja für den 550AGR richtig wäre. 2.0, 2.1 und 2.2v lassen sich einstellen, dann aber erst 2.8 wieder, was zuviel des Guten wäre.
      So geht's mit Tabak und Rum: erst bist du froh, dann fällst du um!
    • Hey @not_aligned,

      für die allgemeine Vergleichbarkeit wäre es natürlich schön, wenn du auch nochmal die Benches bei 400MHz durchlaufen lassen könntest.

      400MHz sollten auch problemlos mit 2.0 - 2.1V machbar sein. Zumindest machen mein Prozessoren da keine Probleme. Oberhalb von 500 MHz muss ich dann paar Bohnen auflegen ( bei dem K6 plus aber noch nicht ) .

      Ansonsten 4-Jumper ergeben 16 Möglichkeiten,also :

      2.4V entspricht 2-3 1-2 2-3 2-3
      2.3V entspricht 2-3 2-3 1-2 1-2

      VID0 .. 0,1V
      VID1 .. 0,2V
      VID2 .. 0,4V
      VID3 .. 0,8V

      OffSet ist bei 2,0V. Maximum ist also VID0+VID1+VID2+VID3 = 3.5V.

      Ich hab gerade ein Problem, dass das Futurmark99 nicht starten will, wenn ich ein PCI-Grafikkarte verbaue. Weder die Voodoo3 noch die TNT2. Bei der V3 komm ich nicht mal ins Menü. Bei der TNT2 komme ich ins Menü, wenn ich den Benchmark allerdings starte ist es vorbei. Im BIOS hab ich einen Interrupt für die PCI-Grafik aktiviert. Hab auch schon zwei verschiedene Slots probiert.

      Möglicherweise stirbt gerade mein Netzteil an Altersschwäche .. Gibts sonst noch Ideen?

      Viele Grüße

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von vAniLLa2001 ()