486 DX4 Mega Tower (maw2k)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 486 DX4 Mega Tower (maw2k)

      Nachdem ich nun einen original tower fuer mein A4000T bekommen habe, wird dieser, welcher eigentlich als 4000T tower gedacht war als kleines 486 (Meltdown und Spectre frei :D) retroprojekt durchgezogen - auch schon, weil der versand unsummen aus Kalifornien gekostet hat und er neu ist.

      Auch ist meine liebe zu DOS games ungebrochen. :)

      Der tower ist massiv! Auf rollen kommt er auf beachtliche 74cm. Hier die ersten bilder welche auch den projektstart einlaeuten.


      11.01.2018 Projektstart




      Leider ist die netzteilausparung nicht standard - keine ahnung was da reinkommt (hatte hier mal angefragt, wusste aber wohl keiner). Fuer den moment war es aber wenigstens moeglich, ein normals AT netzteil zu befestigen. Muss da mal etwas aus plastik zimmern um das loch zu bedecken. Ein nicht allzu schnelles CDRom und ein 5.25 Floppy laufwerk hatte ich auch noch in der teilekiste.

      Man beachte auch das tolle case badge, welches bereits aus polen ankam. Die leute da machen wirkliche tolle arbeit!

      Morgen soll laut post das Socket3 board aus russland hier ankommen. Hier findet man leider sowas nicht mehr und wenn total ueberteuert. Ich bin gespannt ...


      12.01.2018 Weiter gehts

      Sooooo board kam heute an - yay - erste tests liefen erfolgreich ;)



      ... Das board ist ein AOpen AP4. Mal schauen ... SiS 496/497 war mir wichtig, um bei bedarf doch eine Voodoo3 betreiben zu koennen.





      aber... powerkabel zu kurz!!!! also muss wirklich so ein anderes netzteil ran, was nun auch bestellt ist.


      27.01.2018 Und weiter gehts

      Netzteil da, konnte ich endlich mal mit dem eigentlichen zusammenbau beginnen. Aber selbst mit diesem netzteil waren die AT stecker zu kurz um das mainboard zu erreichen. Vorsorglich hatte ich dafuer verlaengerungen geordert - nur fuer den fall :o



      Fuer den Soundblaster16 (welcher uebriges aus der deutschen bucht kommt, generell sehr schwer ohne verbuggtem DSP zu bekommen) habe ich sogar noch einen CSP in der ramschkiste gefunden. Der Dreamblaster X2 kam auch an und einem tollen GeneralMidi sound steht nichts mehr im weg. Netzwerk wird wohl nie gebraucht werden, hab dennoch eine Intel PRO/1000 GT verbaut, da diese selbst in 2018 noch DOS und Win3.x treiber support hat.

      Dem DX4 habe ich einen AAVID Ultra-Quite Socket3 kuehler spendiert. Das ding ist wirklich unglaublich leise.

      Fehlt nur noch das DOM und das lange floppykabel und es kann fast abgeschlossen werden.

      16.02.2018 Rueckschlag

      Floppykabel kam an, aber das board ist urploetzlich gestorben..... koennte kotzen || . ... aber DX4 war in nem schnelltest fuer WC3/4 zu langsam anyway. Nun ist ein Lucky Star LS-486E und eine AMD 5x86-P75-133 cpu zu mir unterwegs. Mit dem maximalen geschwindigkeitslevel eines P75 rennt dann auch WC3/4 ok. In nem test wollte die SB16 mit CSP keinen sound ausgeben nur midi... also fliegt das ding raus, ist generell gesehen eh nutzlos. Der midiunterschied zwischen OPL3 und Dreamblaster X2 ist bombastisch!! Was fuer ein midisound!!!

      Geht also quasi wieder fast von vorn los von wegen "und es kann fast abgeschlossen werden."

      Note: CSP funzt. War ne jumpersache :D


      ## specs ###########################################################


      - Lucky Star LS-486E REV:C1 (ist unterwegs)
      - AMD 5x86-P75-133 (ist unterwegs)
      - Sound Blaster 16 CT1740 DSP4.05 + CSP
      - Dreamblaster X2
      - 8GB Kingspec PATA IDE DOM
      - 2x 16mb 60ns fpm kingston
      - Intel PRO/1000 GT NIC
      - 3.5" Floppy
      - 5.25" Floppy
      - 20x CD-Rom



      tbc

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von maw2k ()

    • Ein Gehäuse mit Rollen sieht man auch nicht mehr so oft. Toll. Bei den AT Netzteilen gab es auch große Bauformen.

      Ich bin gespannt wie es zusammen gebaut aussieht.
      Meine Vintagerechner: XT (NEC V20) #-# Epson XT portable #-# HighScreen 286@16MHz #-# L&P 286-20MHz #-# Cyrix 386DRx²-33/66 #-# ESCOM Black Slim Am386DX@40MHz #-# IndustriePC Am5x86-133 #-# Cyrix 5x86@100 VIP #-# Libretto 50CT #-# && 1x Sockel 8 & 3x Sockel4 (60MHz + 66MHz)
    • Ein unglaublich schöner Tower, Hammer. Sowas in neu ist wie ein 6er im Lotto.

      Du brauchst ein Full Size AT Netzteil. Die waren zwar nicht oft verbaut, aber hin und wieder trifft man auf eines.
      Compaq Deskpro 286n/12MHz - 1MB - 40MB HDD - 3,5" Floppy //
      Panatek 386DX33 - 80387 - 8MB - 504MB CF2IDE - 5.25" & 3,5" Floppy - SB Vibra - NIC - 512Kb VGA //
      486DX2-66 - 8MB - 4GB CF2IDE - 5,25" & 3,5" 2,88MB Floppy - DVD - SB Vibra - NIC - 1MB CL VLB VGA //
      Intel Pentium 233MMX - 64MB - 4GB CF2IDE - 3,5" Floppy - 48x CD-ROM - ESS 1688 - NIC - 4MB ATI Rage II - 3Dfx V1//
      Intel Pentium III 600MHz - 256MB - 4GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo 3 3000 //
    • Was für ein schöner Tower! Vor allem hat es diesen schönen Server und SCSI Touch. Perfekt!

      mac-daniel schrieb:

      Du brauchst ein Full Size AT Netzteil. Die waren zwar nicht oft verbaut, aber hin und wieder trifft man auf eines.
      Hier hat mein Vorredner schon richtig und korrekt geantwortet. Da braucht es ein Full Size AT Power Supply, das entweder den Ein-Aus-Schalter hinten in der Nähe des Netzteillüfters hat ODER per 220V/230V Kabel am Ein-Aus-Schalter an der Gehäusefront.

      Und solltest du ein Full Size AT Power Supply finden und du etwas Elektrotechnisch begabt bist, gleich ALLE Elkos wechseln und gegen japanische Markenware ersetzen. Den Lüfter gegen einen Markenlüfter ersetzen wie z.B. Papst/Sunon, ...

      :sabber

      Bin gespannt wie es weitergeht!
      RetroComputerPoPe - Dr. (Ehrenhalber) Darius von Bernstein - Grünstein - Lötstein - Bezwinger der EIZO ( ͡° ͜ʖ ͡° )
      Tollwütiger DOSianer mit mittlerweile jeder DOS-Architektur (XT/286/386/486/586/686...)
      Status: Don't mess with the RetroPoPe / Erweiterter Amateur mit der unoffiziellen Bräter-Lizenz *g*
    • Cooler Hightower aus dem Land der Wolkenkratzer. :respekt

      Ein ähnliches Towergehäuse ebenfalls mit Rollen, MHz-Anzeige, Fronttüre, und mehr vorderseitigen Einbauschächten wurde hierzulande auch mal vertrieben. Evtl. ein Nachfolgemodell.
      "A bisserl was geht immer."

      --
      Asus P5A-B (Rev. 1.05), AMD k6-III 400MHz, 256MB Ram, Matrox Millenium G450 32MB AGP, Dawicontrol DC-2974 PCI, TEAC CD-R55S, IBM DCAS-34330W 4GB, Quantum, Fireball TM2110S 2GB, IBM-DTLA-307015 15GB, Soundblaster ViBRA16X PnP (CT4170), 1x Ethernet 10/100 PCI (Realtek 8139), 1x Ethernet 10/100/1000 PCI LevelOne GNC-0105T v6, Logitech M-M30, Cherry G80-1273, LG Flatron L1800P
    • Der jute maw2k hat bestimmt den Flux-Compensator auf Ebay ersteigert, ist damit
      ein paar Jahre zurück um den Rechner zu kaufen, denn so tadellos wie der aussieht
      kann man es einfach nicht plausibel erklären..
      3x 486´er, Amiga 1200, Amiga 500, 2xAtari 800, Atari 130, 2x NES, PS1
      53x Leisure Suit Larry in the land of the Lounge lizards
    • Verdammt :D
      Wie bei meiner päpstlichen Gitterbox ;)
      RetroComputerPoPe - Dr. (Ehrenhalber) Darius von Bernstein - Grünstein - Lötstein - Bezwinger der EIZO ( ͡° ͜ʖ ͡° )
      Tollwütiger DOSianer mit mittlerweile jeder DOS-Architektur (XT/286/386/486/586/686...)
      Status: Don't mess with the RetroPoPe / Erweiterter Amateur mit der unoffiziellen Bräter-Lizenz *g*
    • Das board ist fuer den tower einfach zu klein - gerade mal ~20cm x~20cm.... umdenken angesagt. Da muss was grosses reinkommen.... wohl irgendwas mit 386 mal schauen, der tower muss ausgefuellt werden. :) das bord bekommt was kleineres und moderneres, wenn schon so unglaublich klein, dann muss man das nutzen :)
    • haha ja, das verliert sich ja im Tower :)
      ich weiss selbst nicht wie ich zu den 486er pci boards stehe: zu schnell oder modern für 486er, zu langsam für alles andere :-/ ich hab mein PCI Board nicht mal in Verwendung, aber find's cool dass der x5-133 nativ drauf läuft
      Chaintech 486SPM// X5 133Mhz // 16MB RAM // Riva128 // GUS2.4 & AWE32// 2GB SD & 4GB WD // 17" CRT
      Tyan S1564 // P1-233MMX // S3 4MB // AWE64 Gold mit Roland SC-55 // 128MB SOD + 4GB HDD
      Der Dos-Reloaded YT Kanal ! :thumbsup:
      :!: Verkaufe: ==Mein Verkaufsthread== <---update 06/2018
      :?: SUCHE Bigbox Games von MS, Microprose, Sierra