Samsung TV aus der Gitterbox

    • Samsung TV aus der Gitterbox

      Gestern war ich am leere Bierdosen entsorgen und wie immer habe ich einen kurzen Blick in die Elektronik-Gitterbox geworfen. Hmmmm, "leer" nur etwas war in der frisch geleerten Gitterbox, nämlich das hier:


      Da ich mich mit dem Recycling-Personal (also eine Person) angefreundet habe (mit fiesen Frauensprüchen), durfte ich dieses Möbel (Samsung 46" LED LCD TV) einladen! er half mir sogar noch beim einladen ins Auto!

      Sofort zu Hause angeschlossen und festgestellt, dass das Ding gar nicht einschaltet, nur ein periodisches Relais-Klicken war zu hören. Damit war ich schon völlig aus dem Häuschen, da ich einen Displayschaden als möglichen Entsorgungsgrund vermutete.
      Also Schrauben von der Rückwand weg und erste Diagnose!


      Netzteil sieht im ersten Moment noch gut aus, keine geplatzten Elkos wie ich mir erhofft habe....hmmmmm
      Multimeter gezückt und einige "instinktive" Messungen durchgeführt


      Paaaah!! Bingo!!! Ein satter Kurzschluss auf dem LED-Treiber für die Hintergrundbeleuchtung! Dieses Netzteil ist auf einer billigen FR4-Platine aufgebaut und wimmelte nur so von schlechten Lötstellen!
      interessant sind auch die werkseitigen Modifikationen! Arme China-Frauen!!

      Der LED-Treiber besteht aus 6 unabhängigen Schaltungen, welche jeweils aus 2 Transistoren (Brückenschaltung) besteht, die insgesamt alle für die Hintergrundbeleuchtung des Displays zuständig sind. Also sind total 12 Transistoren für die Hintergrundbeleuchtung verbaut!

      Bereits beim zweiten Transistor wurde ich fündig! -->Satter Kurzschluss! <3

      Also habe ich beide Transistoren der defekten Schaltung ausgelötet, sicherheitshalber! Damit nicht nur eine Hälfte der Brückenschaltung aktiv ist.


      Smoke-Test!


      :thumbsup:

      Und als Bildschirm eignet sich dieses Gerät ebenfalls bestens!


      Diese Bilder wurden aufgenommen, mit nur 5 von 6 aktiven LED-Treibern, da ich ja wie oben gesagt eine Treiberstufe völlig deaktiviert habe. Dennoch werde ich die defekten Transistoren bestellen (0.8€ für 2 Stück).

      Ich glaube, das wird mein neuer PC-Bildschirm an meinem Werkstattplatz! Damit kann ich die Schemas für meine Reparaturen nun viel komfortabler sehen als mit dem 17" Monitor!

      Wenn ich mir überlege, wie viele Geräte mit so kleinen Fehlern täglich durch den Shredder gehen.... ;( Einfach krass was heutzutage abgeht! :/

      Danke liebe Gitterbox für diese Spende!!

      Gruss Matthias
      Bilder
      • image003.jpg

        156,54 kB, 1.024×768, 10 mal angesehen
      • image006.jpg

        84,28 kB, 1.024×768, 11 mal angesehen
      • image008.jpg

        96,26 kB, 1.024×768, 11 mal angesehen
      Meine Ansicht von Retro:
      - In einen 286er gehört keine Festplatte grösser als 250MB, kein CD-Rom schneller als 2x
      - In einen 386er gehört keine Festplatte grösser als 540MB, kein CD-Rom schneller als 4x
      - In einen 486er gehört keine Festplatte über 1GB, kein CF-IDE-Adapter, kein CD-Rom schneller als 8x
      - Ein 486er gehört nicht in ein Gehäuse welches neuer ist als 1995
      - usw.... :Aufreg
    • Sehr gut :)
      Ja es ist echt traurig was heute in der Wegwerfgesellschaft alles entsorgt wird. Bei dem Fehlerbild kann man ganz klar von geplanter Obsoleszenz sprechen.
      Compaq Deskpro 286n/12MHz - 1MB - 40MB HDD - 3,5" Floppy //
      Panatek 386DX33 - 80387 - 8MB - 504MB CF2IDE - 5.25" & 3,5" Floppy - SB Vibra - NIC - 512Kb VGA //
      486DX2-66 - 8MB - 4GB CF2IDE - 5,25" & 3,5" 2,88MB Floppy - DVD - SB Vibra - NIC - 1MB CL VLB VGA //
      Intel Pentium 233MMX - 64MB - 4GB CF2IDE - 3,5" Floppy - 48x CD-ROM - ESS 1688 - NIC - 4MB ATI Rage II - 3Dfx V1//
      Intel Pentium III 600MHz - 256MB - 4GB CF2IDE - 3,5" Floppy - DVD - SB AWE64 - NIC - 3Dfx Voodoo 3 3000 //
    • Geilomat!!

      Das hat sich ja voll gelohnt!
      Vor allem zwei billige Bauteile, ...

      Geplante Kaputtgeh Teile!

      Super! Jetzt hast einen tollen Werkstatt TV!

      :thumbsup:
      RetroComputerPoPe - Dr. (Ehrenhalber) Darius von Bernstein - Grünstein - Lötstein - Bezwinger der EIZO ( ͡° ͜ʖ ͡° )
      Tollwütiger DOSianer mit mittlerweile jeder DOS-Architektur (XT/286/386/486/586/686...)
      Status: Don't mess with the RetroPoPe / Erweiterter Amateur mit der unoffiziellen Bräter-Lizenz *g*
    • Eckstein schrieb:

      Wenn ich mir überlege, wie viele Geräte mit so kleinen Fehlern täglich durch den Shredder gehen.... Einfach krass was heutzutage abgeht!
      Ho, das selbe hier gerade. In der Firma von meiner Freundin werden Top Asus Monitore weggeworfen nur weil sie eben alt sind (ca. 2 Jahre)
      Ich hab deswegen schon rumgemotzt und gemeint dass sie welche mitbringen soll.
      Dann hieß aber wieder Bürokratie ect. ect.
      Ich schau mal was geht. Würde dem Chef da gerne mal selber ne Standpauke halten.

      Eckstein schrieb:

      Gestern war ich am leere Bierdosen entsorgen
      Ich bin zwar meistens betrunken, so wie jetzt auch. Aber gekühlte Glasflaschen müssen schon sein.
      Somebody toucha ma Spaghett! :freak
    • Daryl_Dixon schrieb:

      Da fällt mir wieder mal ein dass ich einen kaum benutzten LG-LCD-TV mit kaputtem Display hier rumliegen habe.
      Das ist leider ein Todesurteil! Neue Displays kosten in der Regel mehr als das Gerät neu gekostet hat. Es sei denn, Du findest zufällig ein baugleiches Display irgendwo. Manchmal hat es auch in der Bucht gebrauchte Displays! Google einfach mal nach dem Display-Typ, dann gibt es Klarheit, was das Ding kostet!

      streets schrieb:

      Aber gekühlte Glasflaschen müssen schon sein.
      stimmt! ;)


      Darius schrieb:

      Geplante Kaputtgeh Teile!
      Stimmt! Sind sehr knapp dimensioniert! Der TV bekommt 12 neue Transistoren mit mehr Reserve!
      Auffällig ist auch, dass die TV's ab Werk mit "Vollgas"-Einstellungen geliefert werden! Dann sieht das Bild halt geil aus, dafür ist der Verschleiss umso höher! :thumbsup:
      Meine Ansicht von Retro:
      - In einen 286er gehört keine Festplatte grösser als 250MB, kein CD-Rom schneller als 2x
      - In einen 386er gehört keine Festplatte grösser als 540MB, kein CD-Rom schneller als 4x
      - In einen 486er gehört keine Festplatte über 1GB, kein CF-IDE-Adapter, kein CD-Rom schneller als 8x
      - Ein 486er gehört nicht in ein Gehäuse welches neuer ist als 1995
      - usw.... :Aufreg
    • Sehr schön gemacht! Es ist faszinierend, was man alles mit ein wenig Elektronik / Schaltkreisverstand retten kann und erschreckend, was alles einfach so weggeworfen wird.

      Ich glaube in eine Stadt mit großen Einzugsgebiet, kann ein kleiner Reparaturladen echt überleben. Gibt viele, die würden lieber 50€ für eine Reparatur als für ein neues Gerät ausgeben.
    • Ja..

      Letztens wurden ich bei der Gitterbox angeschnauzt, das geht nicht das kannst nicht machen bla bla blubb...

      Aber selber Teile ziehen. Egal der Typ ist bekannt. Das nächste Mal einfach mitnehmen anstatt schrauben ;)
      RetroComputerPoPe - Dr. (Ehrenhalber) Darius von Bernstein - Grünstein - Lötstein - Bezwinger der EIZO ( ͡° ͜ʖ ͡° )
      Tollwütiger DOSianer mit mittlerweile jeder DOS-Architektur (XT/286/386/486/586/686...)
      Status: Don't mess with the RetroPoPe / Erweiterter Amateur mit der unoffiziellen Bräter-Lizenz *g*
    • Bekannten seinen Toshiba hat es auch abgeschossen.
      Anscheind eine permanente Überspannung der Hintergrund LEDs hat nach und nach eine zerstört, bis letztendlich der ganze Steifen nicht mehr ging.

      Neuer rein, geht. :thumbup:
      Lediglich sind jetzt im Bild zwei hozontale Streifen auf jeweils der 1/3 Spaltung, weil uns die Streulinsen fehlen und das ein 08/15 LED Streifen ist.
      Aber hey, für geschenkt kann man ja nix einwenden.

      Nicht jeder kann kochen, aber auch nicht jeder kann sich belieben für 0,nix + etwas Kleinarbeit einen Flachbildfernsehr herrichten.
      1. *Knock* *Knock*
      3. Branch Prediction!
      2. Who's there?
    • Darius schrieb:

      Das nächste Mal einfach mitnehmen anstatt schrauben
      So mache ich das in der Regel auch, schnell einladen und ab damit!
      Aber bei diesem riesen Möbel ging das nicht so einfach :) Vor allem weil meine Frau die Sitze im Auto schon wieder hochgeklappt hatte nach dem ausladen, gerade als es "schnell" gehen sollte! :cursing: Nicht wegen dem Hofwärter, sondern wegen eventuellen Zuschauern!
      Meine Ansicht von Retro:
      - In einen 286er gehört keine Festplatte grösser als 250MB, kein CD-Rom schneller als 2x
      - In einen 386er gehört keine Festplatte grösser als 540MB, kein CD-Rom schneller als 4x
      - In einen 486er gehört keine Festplatte über 1GB, kein CF-IDE-Adapter, kein CD-Rom schneller als 8x
      - Ein 486er gehört nicht in ein Gehäuse welches neuer ist als 1995
      - usw.... :Aufreg
    • Bei uns auf dem Recyclinghof maulen die gleich rum von wegen Diebstahl usw. Eigentlich klar, weil für die ist das Geld. Und wenn die was annehmen, ein Bier oder was weiß ich können sie noch dran kommen. Das die da dann so hinterher sind und darauf achten kann ich mir gut vorstellen. Die haben halt auch kein Bock eine reingedrückt zu bekommen und im schlimmsten Fall den Job zu verlieren. Es wäre vielleicht auch lukrativ wenn man die Leute stöbern lässt und dafür dann etwas Geld nimmt. Aber dann hat man das Problem mit der Versicherung wieder, wenn was passiert.....
      Meine Vintagerechner: XT (NEC V20) #-# Epson XT portable #-# HighScreen 286@16MHz #-# L&P 286-20MHz #-# Cyrix 386DRx²-33/66 #-# ESCOM Black Slim Am386DX@40MHz #-# IndustriePC Am5x86-133 #-# Cyrix 5x86@100 VIP #-# Libretto 50CT #-# && 1x Sockel 8 & 3x Sockel4 (60MHz + 66MHz)
    • Gitterbox-Reloaded GmbH & Co. KG - Ihr kompetenter Retro-Elektro-Entsorgungs-Betrieb.
      Andere reden nur, wir erhalten den Rohstoffkreislauf!

      :D
      "A bisserl was geht immer."

      --
      Asus P5A-B (Rev. 1.05), AMD k6-III 400MHz, 256MB Ram, Matrox Millenium G450 32MB AGP, Dawicontrol DC-2974 PCI, TEAC CD-R55S, IBM DCAS-34330W 4GB, Quantum, Fireball TM2110S 2GB, IBM-DTLA-307015 15GB, Soundblaster ViBRA16X PnP (CT4170), 1x Ethernet 10/100 PCI (Realtek 8139), 1x Ethernet 10/100/1000 PCI LevelOne GNC-0105T v6, Logitech M-M30, Cherry G80-1273, LG Flatron L1800P