[Sammel-Thread]✎ ✂ ✌ ✐ Software-Tipps: coole und praktische Tools

    • Heilbar schrieb:

      Ach du grüne Neune...kommt hier eigentlich alles ans Tageslicht? Aber bitte Daryl, erzähls nicht den anderen hier. Du weißt ja ich hab mir genau da, wo ich den Schatz im Meer versenkt habe, ein Kreuz ans Boot gemacht. Also ganz ungebildet bin ich auch nicht.
      :atomrofl
      keine Angst Toddy! Das bleibt unter uns!
      Die Idee mit dem Kreuz ist genial! Ich nehme an Du hast das Kreuz mit einem Messer gemacht! Das braucht man ja vorher um überhaupt in See stechen zu können . . . !

      vG; Daryl_Dixon
      Daryl Dixon's Retro-Homepage mit Flohmarkt:http://daryldixonretro.111mb.de/
      __________̿' ̿'\̵͇̿̿\з=(◕_◕)=ε/̵͇̿̿/'̿'̿ ̿'_________ Benutzername: retro , Passwort: michonne
    • Heilbar schrieb:

      Du weißt ja ich hab mir genau da, wo ich den Schatz im Meer versenkt habe, ein Kreuz ans Boot gemacht. Also ganz ungebildet bin ich auch nicht.
      Toddy da fällt mir noch ein: lass uns beide nach Deinem versenkten Schatz suchen! Wir zwei Hobby-Barden...mit einem Liedchen auf den Lippen...finden ihn garantiert!

      inetwa so:


      vG; Daryl_Dixon
      Daryl Dixon's Retro-Homepage mit Flohmarkt:http://daryldixonretro.111mb.de/
      __________̿' ̿'\̵͇̿̿\з=(◕_◕)=ε/̵͇̿̿/'̿'̿ ̿'_________ Benutzername: retro , Passwort: michonne
    • Daryl_Dixon schrieb:

      so wirds gemacht!

      gute Nacht; Mäusespeck!
      Oh, was sehen da meine entzündeten Augen? Der blaue Elefant ging heute um 00:44 Uhr in die Koje? :)
      Sehr gut :D
      RetroComputerWolf - Dr. (Ehrenhalber) Darius von Bernstein - Grünstein - Lötstein ( ͡° ͜ʖ ͡° )
      Tollwütiger DOSianer mit mittlerweile jeder DOS-Architektur (XT/286/386/486/586/686...)
      Status: Erweiterter Amateur mit der unoffiziellen Bräter-Lizenz *g* - Der mit 1MV geborene :mrgreen
    • Darius schrieb:

      Daryl_Dixon schrieb:

      so wirds gemacht! gute Nacht; Mäusespeck!
      Oh, was sehen da meine entzündeten Augen? Der blaue Elefant ging heute um 00:44 Uhr in die Koje? :) Sehr gut :D
      B-B-One ja das ist Deine Zeit, ne? :D Bei mir ist das aber Ausnahme. Muß momentan eine Spezialschicht machen. Von Mittag bis 21:30 Uhr.
      Und das bestimmt noch ein paar Wochen. Ich muß zugeben ich bin total aus dem Freizeit-Takt...!

      vG; Daryl_Dixon
      Daryl Dixon's Retro-Homepage mit Flohmarkt:http://daryldixonretro.111mb.de/
      __________̿' ̿'\̵͇̿̿\з=(◕_◕)=ε/̵͇̿̿/'̿'̿ ̿'_________ Benutzername: retro , Passwort: michonne
    • Daryl_Dixon schrieb:

      Und das bestimmt noch ein paar Wochen. Ich muß zugeben ich bin total aus dem Freizeit-Takt...!
      Ich glaube daran, dass du diese Miesere auch überwinden wirst. Spätestens dann, wenn einer deiner Palladiums unter Strom gesetzt wird :super
      RetroComputerWolf - Dr. (Ehrenhalber) Darius von Bernstein - Grünstein - Lötstein ( ͡° ͜ʖ ͡° )
      Tollwütiger DOSianer mit mittlerweile jeder DOS-Architektur (XT/286/386/486/586/686...)
      Status: Erweiterter Amateur mit der unoffiziellen Bräter-Lizenz *g* - Der mit 1MV geborene :mrgreen
    • Darius schrieb:

      Daryl_Dixon schrieb:

      Und das bestimmt noch ein paar Wochen. Ich muß zugeben ich bin total aus dem Freizeit-Takt...!
      Ich glaube daran, dass du diese Miesere auch überwinden wirst. Spätestens dann, wenn einer deiner Palladiums unter Strom gesetzt wird :super
      ich hab grad nen PALLADIUM am laufen also...um was gings hier noch gleich? Habn Filmriss oder so....! ;) :D :whistling:

      vG; Daryl_Dixon
      Daryl Dixon's Retro-Homepage mit Flohmarkt:http://daryldixonretro.111mb.de/
      __________̿' ̿'\̵͇̿̿\з=(◕_◕)=ε/̵͇̿̿/'̿'̿ ̿'_________ Benutzername: retro , Passwort: michonne
    • Sehr praktisch finde ich Runexit (Freeware mit Quellcode)

      shdon.com/software/tools#runexit

      Startet man damit eine Windows-Anwendung, wird Windows automatisch beendet, sobald die gestartete Anwendung geschlossen wird. In Verbindung mit dem 'exit'-Befehl in der Dosbox.conf kann man selbige in einen Application-Wrapper verwandeln. D.h. DOSbox starten, startet die Anwendung und Anwendung schließen, beendet die DOSbox. Auf einem modernen PC wirkt das dann wie eine Anwendung aus einem Guß, obwohl eigentlich ein ganzer Emulator plus Windows GUI dahinter steckt. Selbst auf meinem schon etwas betagten Macbook kann sich das schon sehen lassen: Startzeit DOSbox mit Win 3.1 direkt ins Programm ca. 3-4 Sekunden, Programm Beenden bis DOSbox-Aus ca. 1-1,5 Sekunden.
      "A bisserl was geht immer."

      --


      Asus P5A-B (Rev. 1.05), AMD k6-III 400MHz, 256MB Ram, Matrox Millenium G450 32MB AGP, Dawicontrol DC-2974 PCI, TEAC CD-R55S, IBM DCAS-34330W 4GB, Quantum, Fireball TM2110S 2GB, IBM-DTLA-307015 15GB, Soundblaster ViBRA16X PnP (CT4170), 1x Ethernet 10/100 PCI (Realtek 8139), 1x Ethernet 10/100/1000 PCI LevelOne GNC-0105T v6, Logitech M-M30, Cherry G80-1273, LG Flatron L1800P
    • Monaco Franze schrieb:

      Sehr praktisch finde ich Runexit...
      oh ja das ist wirklich ein interessantes Tool! :thumbup: Kannte ich garnicht. Danke für die Vorstellung! Muß ich mir gleich mal besorgen datt Dingens . . .

      vG; Daryl_Dixon
      Daryl Dixon's Retro-Homepage mit Flohmarkt:http://daryldixonretro.111mb.de/
      __________̿' ̿'\̵͇̿̿\з=(◕_◕)=ε/̵͇̿̿/'̿'̿ ̿'_________ Benutzername: retro , Passwort: michonne
    • Daryl_Dixon schrieb:

      Monaco Franze schrieb:

      Sehr praktisch finde ich Runexit...
      oh ja das ist wirklich ein interessantes Tool! :thumbup: Kannte ich garnicht.
      Auf der verlinkten Seite sind auch noch ein paar andere interessante Sachen. :)
      "A bisserl was geht immer."

      --


      Asus P5A-B (Rev. 1.05), AMD k6-III 400MHz, 256MB Ram, Matrox Millenium G450 32MB AGP, Dawicontrol DC-2974 PCI, TEAC CD-R55S, IBM DCAS-34330W 4GB, Quantum, Fireball TM2110S 2GB, IBM-DTLA-307015 15GB, Soundblaster ViBRA16X PnP (CT4170), 1x Ethernet 10/100 PCI (Realtek 8139), 1x Ethernet 10/100/1000 PCI LevelOne GNC-0105T v6, Logitech M-M30, Cherry G80-1273, LG Flatron L1800P
    • Monaco Franze schrieb:

      Daryl_Dixon schrieb:

      Monaco Franze schrieb:

      Sehr praktisch finde ich Runexit...
      oh ja das ist wirklich ein interessantes Tool! :thumbup: Kannte ich garnicht.
      Auf der verlinkten Seite sind auch noch ein paar andere interessante Sachen. :)
      gesehn und gepinnt :D

      vG; Daryl_Dixon
      Daryl Dixon's Retro-Homepage mit Flohmarkt:http://daryldixonretro.111mb.de/
      __________̿' ̿'\̵͇̿̿\з=(◕_◕)=ε/̵͇̿̿/'̿'̿ ̿'_________ Benutzername: retro , Passwort: michonne
    • glaub sowas war nicht im SPD gespeichert
      486er DX4-100 // CL GD5429 // 8MB RAM // Gravis Ultrasound 2.4 // 2GB SD2IDE // Belinea Röhre
      Dell P3-500 // Asus GeF2 GTS // SB Live! // 384MB RAM // im Koffer eingebaut mit selbst gebautem Verstärker ;)
      Tyan S1564 // P1-233MMX // S3 4MB // SB16 mit Roland SC-55 // 128MB SOD + 4GB HDD
      Der Dos-Reloaded YT Kanal ! youtube.com/channel/UCQONGtF8Vwpaxlf6sStzuSA :thumbsup:
      Verkaufe: Jigo's Bazar - Bigbox Games, Ram,...
    • Ich hätte noch'n Tip, genauergesagt zwei:

      Da wäre zunächst der PLOP-Bootmanager mit dessen Hilfe ich mein ASUS dazu verleiten konnte, von USB zu booten:
      plop.at/en/bootmanagers.html
      (Wurde allerdings auch schon mal erwähnt hier im Forum, also wohl nicht völlig unbekannt).

      Elmar Hanlhofer, der Autor von PLOP, bietet neben vielen weiteren Programmen auch noch ein paar DOS-Tools an, die evtl. einen Blick wert sein könnten:
      plop.at/de/dostools.html
      "A bisserl was geht immer."

      --


      Asus P5A-B (Rev. 1.05), AMD k6-III 400MHz, 256MB Ram, Matrox Millenium G450 32MB AGP, Dawicontrol DC-2974 PCI, TEAC CD-R55S, IBM DCAS-34330W 4GB, Quantum, Fireball TM2110S 2GB, IBM-DTLA-307015 15GB, Soundblaster ViBRA16X PnP (CT4170), 1x Ethernet 10/100 PCI (Realtek 8139), 1x Ethernet 10/100/1000 PCI LevelOne GNC-0105T v6, Logitech M-M30, Cherry G80-1273, LG Flatron L1800P
    • Cool, schau ich mir mal an!

      Habe inzwischen auch was gefunden. Astra, besser zu gebrauchen als das Bier!

      Gibt es hier:
      sysinfolab.com/?fromshortcut=6.40
      Bilder
      • 20170430_005940-1182x952.jpg

        403,84 kB, 1.182×952, 13 mal angesehen
      aligns ständiger Flohmarkt - Biete / Tausche / Suche

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von not_aligned ()

    • Noch 'ne Tool-Sammlung:

      uwe-sieber.de/util.html

      Da gibt's nette Sachen, z.B:


      CHANGE.ZIP (14K) Suchen + Ersetzen von Strings in beliebigen Dateien; nützlich, um z.B. in einem Rudel Batch-Dateien einen Laufwerksbuchstaben oder einen Pfad zu ändern

      oder

      PRINDIR.ZIP (8K) Druckausgabe in eine Datei umleiten

      u.v.m.
      "A bisserl was geht immer."

      --


      Asus P5A-B (Rev. 1.05), AMD k6-III 400MHz, 256MB Ram, Matrox Millenium G450 32MB AGP, Dawicontrol DC-2974 PCI, TEAC CD-R55S, IBM DCAS-34330W 4GB, Quantum, Fireball TM2110S 2GB, IBM-DTLA-307015 15GB, Soundblaster ViBRA16X PnP (CT4170), 1x Ethernet 10/100 PCI (Realtek 8139), 1x Ethernet 10/100/1000 PCI LevelOne GNC-0105T v6, Logitech M-M30, Cherry G80-1273, LG Flatron L1800P
    • Hallo zusammen! Wie schon im Thread [Sammel-Thread] ▤▩ Zeitungsschnippsel aus der Zeit als unsere Retros noch NEU waren möchte ich
      Euch hier ein sehr praktisches Task-Switcher-Tool, also ein Quasi-Multitaskingprogramm für DOS vorstellen. "Back&Forth" habe ich in zwei
      Versionen vorliegen - die Aktuellere ist die 2.03 und diese verwende ich zur Präsentation. Ich habe leider auch nur Shareware-Versionen aber
      für die meisten sollten das ausreichen - hier können bis zu drei Tasks/Programm gleichzeitig ausgeführt werden. Weitere Einschränkungen
      gibt es mit Ausnahme eines Nag-Screens beim Programmstart nicht.

      "Back&Forth" wurde 1990 von Progressive Solutions vorgestellt. Die Vollversion der 2.03 kostete $70,-

      Hier ein kleiner Streifzug durch die einzelnen Schritte zur Konfiguration:

      SETUP / Installation:



      erster Programmstart mit Nag-Screen:


      Jedes einzelne Programm das man einbinden will, muß hier nun eingetragen werden und zwar zunächst mal nur
      die Programmpfade und die maximale Speicherzuverfügungstellung:


      Dann muß man die Parameter der einzelnen Programme eintragen, deren Pfade man zuvor eingetragen hat.
      Ein Programm trägt man mit (Alt-P) und schließlich mit (P) ein:


      Hier nun die Parameterseite - dieses Mal für jedes Programm separat. Die Eingaben werden mit (F9) gespeichert:


      So sieht es aus wenn man seine drei Programme eingetragen hat:


      Im SETUP oben in der Menüleiste lassen sich nun noch einige Einstellungen zur Bedienung von "Back&Forth"
      vornehmen wie zBs verschiedene HotKeys zur einfacheren Bedienung:


      Und wie man sieht kann man auch die Programmfarben ändern. So sieht "Back&Forth" im Endstadium aus. Man
      kann die Programme auch über ein Icon-Menue öffnen oder eben durch HotKeys. Die HotKeys können auch zum
      switchen zwischen den einzelnen Programmen verwendet werden.


      Das Switchen zwischen den Programmen kann man auch mit STRG+PfeilOben und STRG+PfeilUnten erledigen.
      Natürlich werden nicht aktive Tasks - also quasi die von denen man im Moment wegswitcht - angehalten - es
      ist ja kein echtes Multitasking. Mit genügend RAM (egal ob EMS oder XMS) funktioniert das Switchen einwand-
      frei und es lassen sich auch größere Programme wie zBs Datenbanken oder Textverarbeitungen steuern.

      Und hier hab ich aus der PC MAGAZINE; Ausgabe Oktober 1990; noch einen Vergleich zwischen den damals ver-
      fügbaren Switching-Tools für DOS - aber leider nur in Englisch:















      Wer die Testversionen haben will kann sie bei mir per PN anfordern!

      vG; Daryl_Dixon
      Daryl Dixon's Retro-Homepage mit Flohmarkt:http://daryldixonretro.111mb.de/
      __________̿' ̿'\̵͇̿̿\з=(◕_◕)=ε/̵͇̿̿/'̿'̿ ̿'_________ Benutzername: retro , Passwort: michonne

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Daryl_Dixon ()